Derrick`s Studienblog

Von Karneval, Weichnachten und Ostern

Am Wochenende habe ich mal was ganz anderes erlebt. Ich hab einen Freund in Mainz besucht, natürlich zum Karneval feiern. War nicht schlecht, aber ich weiß auch nicht, dieses ganze Verkleiden ist nicht ganz so mein Ding. Deswegen bin ich auch als ich selbst gegangen. Wir waren sogar auf einer richtigen Karnevalssitzung, was auch ganz lustig war. Hätte ich nicht gedacht. Als Außenstehender denkt man immer, dass an Karneval nur die Leute rauskommen, die sonst zum Lachen in den Keller gehen. So pseudomäßig. Aber eigentlich war es trotzdem gut und ich denke, dass die Menschen, die Karneval feiern auch da rein geboren wurden und es deswegen schon fast ein Fest, wie Weihnachten oder Ostern ist.

Und deswegen: wieso nicht? Ich habe meine Meinung über Karneval doch noch mal revidiert und kann mir vorstellen, es öfter zu feiern und vielleicht sogar mal in die Karnevalshochburgen ins Rheinland zu fahren. Karnevalistische Gräße, euer Derrick

Posted in Allgemein | No comments

Von meiner Tante und dem Film den Sie nie sehen wird

Ich bin wieder da! Nach längerer Zeit melde auch ich mich mal wieder zu Wort. Ich hatte einfach in der letzten Zeit keine freie Minute. Weiß auch nicht so richtig, woran es liegt. Das heißt schon, ich war arbeitstechnisch viel unterwegs und hatte verhältnismäßig viele Geburtstage zu bewältigen. Besonders auf den meiner Großtante Irmi hätte ich aber verzichten können. Ich musste extra bis nach Brandenburg fahren, nur weil sie 80 wurde. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich wollte an dieser Stelle eigentlich von meinem neuesten Lieblingsfilm berichten, nämlich Superbad. Ich habe selten etwas so lustiges gesehen. Zart besaitete mögen ihn vielleicht etwas zu infantil oder zu  pervers finden, aber mal ehrlich: Insgeheim kann sich doch kaum jemand einem solch einfachen, aber herrlichen Humor entziehen. Selbst der letzte Spießer wird doch da das eine oder andere mal in sich hineinlächeln, oder? Es wäre eindeutig zuviel jetzt den gesamten Filminhalt wiederzugeben, aber soviel sei gesagt: Superbad ist eine unkonventionelle Highschool-Komödie, die vor allem durch Persiflagen auf den Amerikanischen Rechtsstaat brilliert und typische Klischees umkehrt. So bekommen die vermeintlichen Loser des Films am Ende die heißesten Mädchen.

Sehr sehenswert und ein besonderes Schmankerl für Fans von Seth Rogen, bekannt aus Filmen, wie „Beim ersten Mal“, „Wie das Leben so spielt“ oder „Die Stiefbrüder“. Denn Rogen spielt nicht nur selbst mit, sondern schrieb zusammen mit seinem Freund Evan Goldberg das Drehbuch – als Hommage an seine eigene Jugend.

Posted in Allgemein | No comments

Das neue höchste Gebäude der Welt

Am 4. Januar 2010 wurde das neue höchste Gebäude der Welt eingeweiht, der Burdsch Chalifa. Die Bauzeit betrug ungefähr 5 Jahre von 2004 bis 2009 und das Gebäude hatte zu diesem Punkt eine Endhöhe von 828 Metern. Wie bei vielen anderen Wolkenkratzern wurde hier auch ein neuartiges Verfahren eingesetzt, das Gebäude besteht aus 3 Säulen die sich gegenseitig Abstützen. Zum Zeitpunkt des Baubeginns war eine Höhe geplant, die etwas höher ist als der Taipei 101. Diese moderne Bauweise erlaubte jedoch eine wesentliche höhere Bauweise. Der Burdsch Chalifa ist zudem das erste welthöchste Gebäude mit 189 Etagen, das auch zu Wohnzwecken genutzt wird.

Die Baukosten in Höhe von ungefähr 1,5 Milliarden US-Dollar wurde alleine von der königlichen Familie und ohne jegliche Darlehens finanziert.

Posted in Allgemein | No comments

Zauber des Schnees

Da jetzt der Winter in seiner vollen Pracht da ist und man die Wunder der kältesten aller Jahreszeiten bewundern kann, beginne ich mich wieder in meine Kindheit versetzt zu fühlen. Scheinbar nur diese Jahreszeit hat diese Macht über mich, dass ich mich beim schlendern über die vereisten Straßen wieder fühle wie ein Kind. Ich schmeiße mit Schneebällen, mache einen Schneemann und habe mir auch von meiner Freundin ein traditionellen Adventskalender mit Schokolade schenken lassen. Diese Tradition habe ich schon seid ich denken kann und habe auch jedes Jahr Tag für Tag die Türchen geöffnet. Das Weihnachtsfest gehört auch zu einem dieser Traditionen, unabhängig von Geschenken und der Kommerzialisierung, gerne nehme ich mir Zeit und besuche das Familienweihnachtsfest. Auch wenn ich nicht viel mit meiner Familie mehr zu tun habe, freut es mich doch jedes Jahr sie im ganzen wieder zu sehen. Ist das vielleicht der Zauber von Weihnachten?

Posted in Allgemein | No comments

Netzwerke für Freunde

Nach viel Überredungskünsten meiner Freundin habe ich mich nun auch in einem dieser Freunde-Netzwerke angemeldet. Ich hatte eigentlich nie wirklich viel dagegen nur ich fand es immer etwas nutzlos, mit Leuten Kontakt aufrecht zu erhalten zu denen man sonst auch kein Kontakt gehabt hätte. So jetzt bin ich aber auch ein Teil des Netzwerks und habe auch schon von vielen dieser alten Bekannten anfragen bekommen. Manchmal bekomme ich das Gefühl das dies ein Wettkampf ist und wer die meisten Freunde hat, hat gewonnen. Der eigentliche Grund mich hier anzumelden war eigentlich nur ein Gag für eine meiner Bekannten, so ist es halt.

Posted in Allgemein | No comments

Neue X-Files

Als großer Fan von Thrillern, halte ich mich natürlich über die neusten Serien und Filme immer auf dem laufenden und derzeit gibt es leider nicht so viel doch die eine oder andere Perle findet sich immer. Die Perle die ich heute ansprechen möchte ist „The Fringe“, diese Serie wird häufig mit den X-Files vergleicht. Dies liegt daran das bei beiden Serien eine Spezialabteilung des FBI besondere Fälle klärt. Von dem Punkt aus ist die Geschichte aber anders da sie sich nur mit einem Thema beschäftigt „the Patterns“, diese sind besondere Ereignisse oder Vorkommnisse die in einem Zusammenhang stehen. Hier kommt der besondere Faktor der Serie ins Spiel der die Serie zu teilen auch etwas aufheitert…Die FBI Agentin Olivia Dunham muss den verrückten Wissenschaftler Dr. Bishop finden, da er mit für die Vorkommnisse verantwortlich ist, da er aber Psychisch instabilen ist, muss ihm sein Sohn Peter Bishop betreuen. Besonders bei dieser Serie ist auch das der Erfinder J.J. Abrams die Serie komplett geplant hat und in jeder Folge Hinweise zu kommenden Ereignisse versteckt hat.

Posted in Allgemein | No comments

Die Twillight Zone

Da ich ja ein großer Fan der Twillight Zone bin und wie in einem meiner letzten Beiträge ein sehr große Menge Geld für die Komplette Box ausgegeben habe, möchte ich euch nun einige der Episoden näher bringen. Doch wundert euch nicht wenn Ihr die Geschichte schon irgendwo einmal ähnlich gesehen habt, denn die bekanntesten wurden Parodiert oder auch in anderen Serien ein geflochten, dies zeigt auch nochmal den Bekanntheitsgrad der Serie.

„Nightmare at 20.000 Feet“: Hier geht es um einem Mann (gespielt von William Shatner), der sich nach einem Nervenzusammenbruch, zum ersten mal wieder auf einem Flugzeug befindet. Doch während des Fluges sieht er wie ein Gremlin die Flügel des Flugzeuges beschädigt, seine Versuche die anderen Passagiere zu warnen scheitern fehl. Bekannt seine dürfte den meisten diese Geschichte aus den Simpsons Horror Specials. Das selbe gilt auch für die nächsten beiden Geschichte.

„The Little People“: Hier Notlanden 2 Astronauten auf einem Planeten, beide können sich nicht ausstehen und während der eine versucht das Schiff zu reparieren, findet der andere eine Stadt, welche von Menschen bewohnt wird welche nicht großer als Armeisen sind. Schnell beginnt er sich als Gott dieser Menschen zu fühlen und ein Streit zwischen beiden Astronauten bricht aus.

„Its a good Life“: Hier hat ein kleiner Junge Gott ähnliche Fähigkeiten und terrorisiert so seine Family und die ganze Stadt in der er lebt. Doch sollte er glücklich sein, verschont er die Menschen, weswegen alle Menschen gezwungen sind immer glücklich zu sein.

Ich hoffe diese Geschichten waren euch von woanders her bekannt und das Ihr nun auch herzlich Willkommen seid in der „Twillight Zone“.

Posted in Allgemein | No comments

Pick-a-Nick

Gestern bin ich mit meiner Freundin mal wieder nach langer Zeit picknicken gegangen. Es gibt am nahe liegenden Wald eine schöne Lichtung, welche sich perfekt dafür eignet. Zudem sind auch nur sehr wenig Menschen hier, da es schon ein größere Fußweg bis dahin ist. Wir haben den ganzen Nachmittag fast in die Nacht da verbracht, da es einfach so entspannend war. Die Sonne schien auch die meiste Zeit, wobei ich im Notfall noch ein Zelt hatte, dass ich schnell hätte aufbauen können. Für alle die mal eine nette Zeit mit seinem Partner verbringen möchte, ob frisch verliebt oder schon Jahre Verheiratet, ein Picknick ist eine Romantische alternative zum Essen im Restaurant.

Posted in Allgemein | No comments

Geschichte des Internets

Das Internet selbst entstand aus der Idee des US-Verteidigungsministeriums, welches 1969 versucht hat seine Forschungseinrichtungen, sowie Universitäten zu vernetzen. Diese sollte erst in Amerika dann im Rest der Welt umgesetzt werden, abhängig war dies aber von der Vorhandenen Software. 1982 wurde eine Protokoll Software entwickelt welche es viel einfacher machte, mit großen Mengen zu arbeiten. Die E-Mail war eine der ersten Anwendungen die im Internet Fuß gefasst hatte, doch den meiste Aufsehen bekam das Internet als der erste Browser (1989) das Licht der Welt erblickte. Infolge dessen gab es dann das World Wide Web, welche durch seine einfache Führung es sogar Computer Laien ermöglichte mit dem Internet umzugehen. Durch die Kommerzielle Nutzung sind auch sehr viele Jobs im IT Bereich entstanden die man sich heute nicht mehr weg denken kann. Dazu kamen dann auch Erweiterungen wie die Breitbandverbindung, die es ermöglicht große Mengen an Daten schneller zu bewegen. In den letzten Jahren hat der PC sein Möglichkeiten als Medienplattform weiter ausgebaut und ist nun gleichgestellt mit Fernsehen und Radio. Der Stromverbrauch der Internetinfrastruktur ist nun auch in Deutschland größer als der für Beleuchtung.

Posted in Allgemein | No comments

Wunder der Moderne, teil 2

„Golden Gate Bridge“: Die weltberühmte Hängebrücke, bekam ihren Namen durch die nahe liegende Bucht(Goldenes Tor). Sie verbindet San Francisco und Marin County in einer Länge von 2737m und ist heutzutage die 9 längste Hängebrücke der Welt. Über eine solche Brücke wurde schon 1872 zum ersten mal nachgedacht, der genau Bau dauerte von1933 bis 1937 an. Durch die Maut ist diese Brücke sogar profitabel und es ergibt sich so die Möglichkeit das sie so auch erhalten und restauriert werden kann.

„Itaipú“: Dies ist ein gewaltiges Wasserkraftwerk und auch Staudamm mit anliegendem See, besonders ist hier anzumerken das er in zwei Ländern liegt Brasilien und Paraguay. Die Krone des Staudammes ist 7760m lang und der Bau ist 196m hoch. Sein Name bedeutet „singender Fels“ und es war bis zur Fertigstellung des Drei-Schleusen-Dammes in China das größte Kraftwerk der Welt. Die Bauzeit war von 1975 bis 1982, hier arbeiten 20 Turbinen und erzeugen einen Strom von 94,68 Mio. Megawatt Stunden, was das 6 Fache vom stärksten Kernreaktor der Welt ist.

„Panama Kanal“: Diese Wasserstraße in Panama, Mittelamerika verbindet den Pazifik mit dem Atlantik. Er durchschneidet Mittelamerika und führt auch genau durch den Gatunsee, bei einer Länge von 81,4km dauert die Durchfahrt zwischen 10 und 12 Stunden. Das erste Konzept für diesen Kanal stammt aus 1529, zu dieser Zeit war es aber nicht möglich solch etwas um zusetzten.

Erst 1906 konnte ohne Probleme mit dem Bau begonnen werden, dieser dauerte 8 Jahre und kostete 6000 Menschenleben.

Posted in Allgemein | No comments

Nächste Seite »